Unsere Naturheilpraxis im Detail

Wer ist R. Saldow?

Seit 1977 intensive Ausbildung und Training verschiedener Trancetechniken und Meditationsformen. Ausbildung in der Heilkunde seit 1982; Schwerpunkte Kräuterheilkunde, Akupunktur, autogenes Training und Hypnose. Mehrjährige Ausbildung in Hypnose sowohl in der klassischen Form, in der modernen Hypnotherapie nach Erickson, als auch in der Hypnoanalyse. Ehemaliger stellvertretender Vorsitzender der Gesellschaft für therapeutische Hypnose (GTH) , Gründungsmitglied des deutschen Verbands für Hypnose, Gründungsmitglied der Internationalen Gesellschaft für Hypnose (IGTH). Beauftragter des BDH (Bund deutscher Heilpraktiker) für die Qualitätssicherung in der Arbeitsgruppe Hypnose und Hypnotherapie. Dozent für Psycho- und Hypnotherapie an verschiedenen Heilpraktikerschulen in NRW.


Eigene Praxis und Ausbildungszentrum für Hypnose in Haltern seit 1996; Entwicklung der kreativen Heilhypnose als integrative strukturierte Hypnotherapie, welche die Vorteile der klassischen, modernen und analytischen Hypnoseformen verbindet. Das Verfahren wurde bis zum Jahr 2000 entwickelt und wird seit 2004 als Marke "Kreative Heilhypnose" unter der Nummer 30258 976 patentrechtlich geschützt.


Therapieschwerpunkt kreative Heilhypnose, moderne Hypnotherapie und analytische Hypnose, weiterhin Akupunktur, Phytotherapie und andere Naturheilverfahren.

Termine

Die Praxis in Haltern am See

In meiner Praxis liegt der Schwerpunkt in der Behandlung auf dem Einsatz von Hypnose in ihren unterschiedlichen Formen, ganz auf die Bedürfnisse und Fähigkeiten des Patienten abgestimmt. In Absprache mit meinen Klienten ermittle ich nach einer ausführlichen Anamnese ihre Wünsche und Ziele, die sie in Zusammenarbeit mit mir so weit wie möglich verwirklichen wollen.


Es wird gemeinsam die aus unserer Sicht effektivste Art und Technik der Hypnosetherapie ausgesucht, welche dem Patienten entspricht und er oftmals auf sinnvolle Art und Weise sein Problem lösen kann. Unterstützt wird die Behandlung durch den Einsatz von Akupunktur, Phytotherapie und Bachblüten.


Auf Wunsch des Klienten wird auch ausschließlich naturheilkundlich behandelt, sofern er sich nicht einer psycho-/hypnotherapeutischen Behandlung unterziehen will, und/oder die Erkrankung einer alternativen Heiltechnik zugänglich ist.Durch dieses breite Angebot an Interventionsmöglichkeiten und Heilmethoden kann der Patient den Verlauf der Therapie selbst mitbestimmen und Vertrauen in sich und die Therapie aufbauen, um den Heilungsprozess nach Möglichkeit weiter zu optimieren.


Es gilt: Ganzheitliches Heilen bezieht sich nicht auf den Einsatz einer naturheilkundlichen Methode, sondern auf die ganzheitliche Behandlung des erkrankten Menschen.


Dabei wenden wir auch alternative naturheilkundliche Verfahren an, die von der Schulmedizin zum Teil noch nicht anerkannt werden, weil aus Sicht der Schulmedizin ausreichende Beweise für die Wirksamkeit noch nicht erbracht seien.

Informationen zu den Seminaren

Diese Informationen sind nicht für Patienten, sondern ausschließlich für Heilpraktiker, psychotherapeutisch tätige Heilpraktiker, ärztliche und psychologische Psychotherapeuten, Medizinstudenten sowie Heilpraktiker-Anwärter bestimmt, die schon die einschlägige Terminologie erlernt haben. Die Informationen haben nur die Aufgabe, über die von uns angebotenen Unterrichtsinhalte zu informieren und bedeuten weder eine Werbung für die Methoden noch eine inhaltliche Bewertung. Soweit hier Autoren genannt werden, geschieht dies nur, um dem verständigen Leser die Möglichkeit der Differenzierung zu bieten, keine Werbung für die dort beschriebenen Methoden.


Es sind Seminare für Heilpraktiker, Psychotherapeuten und Anwärter, die an einer Ausbildung in kreativer Heilhypnose interessiert sind. Es gibt Basiskurse zum Erlernen von klassischen, modernen und analytischen Hypnose-Strategien und Workshops zur gezielten Anwendung in der Praxis für spezifische Krankheitsbilder. 


Auch Einzelkurse für diverse Themen wie Suchterkrankungen und Gewichtsreduzierung etc. werden angeboten.


Die Kurse finden an verschiedenen Schulen und Locations statt; Kurs- und Veranstaltungszentren sind Bielefeld, Essen, Osnabrück und Haltern am See.


Bei Interesse melden Sie sich bitte bei mir oder den entsprechenden Schulen und Veranstaltern. Sie finden hier Termine,Inhalt der Kurse und Kontaktadressen.


Praxis- und Ausbildungszentrum Haltern: 02364 93104

Paracelsus-Schule, Essen: 0201-8775551 

Paracelsus-Schule, Bielefeld: 0521-1368063

Union Deutscher Heilpraktiker Landesverband Baden-Württemberg e.V., Stuttgart: 0711-242964

Unsere Heilpraktiker Kurse

Wie wird man nun zum Therapeuten für kreative Heilhypnose?

Als Grundvoraussetzung gilt:
Ein abgeschlossenes oder laufendes medizinisches, psychotherapeutisches oder naturheilkundliches Studium.

Um die Hypnotherapie selbst zu erlernen, gibt es verschiedene Möglichkeiten:

1. Die Basisausbildung
Hier werden Grundvoraussetzungen geschaffen für den Einsatz von Hypnose. In 4 Intensivwochenenden werden grundlegende Techniken der klassischen Hypnose, der modernen Hypnotherapie und der Einsatz analytischer Techniken vermittelt. Die Teilnehmer erlernen diverse Techniken der Tranceinduktion und der Arbeit in der
Trance.
Eine Grundausbildung für das Arbeiten mit hypnotischer Trance.

2. Die Fortgeschrittenen-Workshops
Hier bekommen die Teilnehmer der Basiskurse als auch Einsteiger mit vorhandenem Basiswissen die Möglichkeit, ihre Fähigkeiten auszubauen und zu erweitern. Es werden konkrete Erkrankungen und Problemfälle theoretisch und praktisch durchgesprochen und Lösungsansätze vermittelt.
Die Workshops sind praktisch orientiert und ermöglichen das direkte Arbeiten in der Praxis. Das therapeutische Wissen für die Arbeit in der Praxis. Die Kurse sind so konzipiert, das sie aufeinander aufbauen und ergänzen.

3. Weiterführende Kurse
Hier bekommen die Fortgeschrittenen und andere Hypnosetherapeuten die Möglichkeit, ihr Wissen um effektive Strategien für die Praxis zu erweitern.

Vereinbaren Sie jetzt einen Termin unter: 

Symbol Kontakt mit Telefonhörer

02364 93104

Ausbildung zum Therapeuten